Bullerbü

Wann

11. - 16.04. 2023

Wo

Parey / Havelland

Für wen

für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren / max. 12 Teilnehmende

Zur Anmeldung

Kosten

335,- €


Teilnehmende mit Beeinträchtigung

Betreuungsverhältnis 1 : 3**
655,- € (135,- € + 520,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 2**
735,- € (135,- € + 600,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 1**
1.035,- € (135,- € + 800,- €)

 

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

Du bist abenteuerlustig und gerne in der Natur? Dann ist diese Fahrt genau die richtige. Eine Woche lang wohnen wir zusammen auf einem Bauernhof. Hier gibt es Schafe, Pferde, Apfelbäume und einen Fluss. Jeden Tag sind wir draußen, lernen etwas über unsere Natur, entfachen ein Feuer und schnitzen uns einen Hirtenstock. Wenn die Nacht klar ist, machen wir ein Lager im Freien und schauen uns die Sterne an. Wie die Kinder aus Bullerbü halten wir immer zusammen und haben jede Menge Spaß und Ideen.

Vortreffen

Damit die Reise entspannt und gut abläuft, laden wir alle Reiseteilnehmenden und deren Eltern zwei Wochen vor Fahrtenbeginn in die Auferstehungskirche (Friedenstraße 83, 10249 Berlin) zu einem Vortreffen ein.

Anfahrt

Die Anreise ist durch die Familien eigenständig zu organisieren.

Unterkunft / Verpflegung

Wir kommen auf dem Hof Havelarche unter. Dieser ist ein Bauernhof mitten in der grünen Natur. Hier gibt es einiges an Tieren zu sehen. Ein Koch wird jeden Tag für uns das köstlichste Essen zubereiten.

Programm

Wie die Kinder aus Bullerbü wollen wir es uns in dieser Frühlingswoche richtig gut gehen lassen und allerlei Abenteuer erleben. Gemeinsam schlafen wir auf einem richtigen Bauernhof, hier gibt es Pferde, Kühe, Hunde, Katzen, Ziegen und einige andere Tiere zu sehen. Direkt nebenan liegt ein toller Naturpark und auch ein Sternenpark ist nicht weit. Die Natur bietet allerhand an Möglichkeiten für Spiele, Nachtwanderungen, Wasserschlachten und alles andere, was so richtig Spaß macht. Auch eine Badestelle für das erste Bad des Jahres gibt es. Wer Lust hat, neue Dinge zu lernen, kann die Vögel beobachten, Kräuter bestimmen und Spuren lesen. Auch können wir unserer Kreativität freien Lauf lassen, Naturmaterialien verarbeiten und bei gutem Wetter im Freien schlafen.

Abholung/Nachtreffen

Am letzten Tag werden die Kinder vor Ort von den Eltern abgeholt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen und die Möglichkeit, sich auszutauschen und die schönsten Erlebnisse zu erzählen.